Montag, 7. Mai 2012

[Rez] Derek Landy - Skulduggery Pleasant 2

Titel: Skulduggery Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück
OT: Skulduggery Pleasant - Playing with Fire
Gebundene Ausgabe: 334 Seiten
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2008)
Sprache: Deutsch
Preis: 16,95€

 
 


Bände:
Band 1: Der Gentleman mit der Feuerhand
Band 2: Das Groteskerium kehrt zurück
Band 3: Die Diablerie bittet zum Sterben
Band 4: Sabotage im Sanktuarium
Band 5: Rebellion der Restanten




Nein, ein normales Leben führt die 13-jährige Stephanie Edgley nicht. Während ihre Freundinnen sich zu Pyjamapartys treffen, verbringt sie ihre Zeit mit einem lebendigen Skelett. Um die Welt zu retten, versteht sich. Denn Stephanie und Skulduggery Pleasant stehen erneut vor einem knochenharten Fall: Baron Vengeous, einer der gefährlichsten Gegenspieler Skulduggerys, ist aus dem Gefängnis geflohen. Er hat einst ein Wesen geschaffen, das die Macht besitzt, die Gesichtslosen zurückzuholen. Nun will der Baron jenes Wesen erwecken - und somit den Weg für das Böse ebnen ? 


Walküre Unruh taumelte gegen die Brüstung, verlor das Gleichgewicht und war mit einem entsetzten  Keuchen von der Bildfläche verschwunden.
Ich find die Aufmachung der Bücher echt super. Immer farblich gut abgestimmt und so gestaltet, dass sie einem quasi direkt ins Auge fallen. Und der Titel in Spotlack abgehoben. UND ich liebe GRÜN :)


Band 2 schließt fast nahtlos an den ersten an. Ein weiterer Gegenspieler des Sanktuariums ist aus dem Gefängnis geflohen, um seinen Plan die Gesichtslosen wieder auf die Welt zu bringen, umzusetzen. Baron Vengeous will das Groteskerium zum Leben erwecken. Doch dafür fehlt ihm noch etwas. Und so machen  sich Skulduggery und Walküre Unruh gewohnt lässig auf, um den Baron aufzuhalten.

Also zu Anfang erstmal grundsätzliches. Ich finde die Idee und das ganze drumherum einfach richtig klasse und trotzdem hat mir das Buch nicht sonderlich gut gefallen.

Zum einen wurde einfach nicht richtig Spannung erzeugt, selbst wenn richtig die Fetzen flogen, kam bei mir davon nichts an und auch das Gefühl: "Du musst jetzt unbedingt weiter lesen" blieb gänzlich aus. Dadurch habe ich auch fast zwei Wochen an dem Buch gehangen - leider, denn die Ideen sind wirklich super kreativ. Aber  dadurch dass Geschehnisse nach dem "und dann" - Prinzip eher aufgelistet werden, blieb die Spannung einfach auf der Strecke. "Und dann flogen sieh, dann fiel sie, dann krachte es" - hat mich einfach irgendwie gestört. 
Auch das aufeinander folgende Sätze oftmals mit dem selben Wort anfingen "Die Schatten....! Die Schatten entfernten sich.", nur als Beispiel. Ich weiß, dass der Schreibstil kindgerecht angepasst ist, aber trotzdem - ein bisschen mehr hätte man da durchaus rausholen können.
Allerdings bietet Derek Landy hier eine wunderbare FILMVORLAGE * mit dem Zaunpfahl schmeiß*, denn die Kampfhandlungen werden von ihm sehr detailliert ausgearbeitet und beschrieben, ja er erstellt quasi seine eigene Choreographie. Für ein Buch eher unpassend, aber super für eine filmliche Umsetzung.

Auch auf der Gefühlsebene kommt leider nicht allzu viel rüber und ich finde Walküre nach wie vor etwas zu tough. Derek Landy schreibt zwar, dass sie Angst hat, aber merken tut man davon nicht viel. Eine eher untypische 13jährige Heldin.
Auch der bekannte zynische Stil, an den Derek Landy hier wieder anzuknüpfen versucht, wirkt leider etwas gezwungen und holprig. Die feurigen Sprachduelle aus Band 1 hab ich in Band 2 wirklich vermisst, es wirkt einfach nicht mehr so... lässig.
Alles in allem kann man zusammenfassend sagen: Super Idee, super Story, super viel Fantasie. Aber leider war es mir persönlich einfach zu platt, da könnte man auch eine 300 Seiten lange Einkaufsliste lesen. Leider. Sprachlich sehr eindimensional wird sich in Band 2 am Handlungsstrang entlang gehangelt. Ich bin leider sehr enttäuscht, da wesentlich wesentlich mehr Potenzial vorhanden ist. Ich hab den dritten Band hier liegen, werde ihn aber wohl um einiges nach hinten verschieben müssen. Für Cover, Idee und Fantasie gibt es noch 2,5 Federn.

2,5 von 5 Federn.













Kommentare:

  1. band 3 ist viel besser als band2 und auch band 4,5 &6 sind besser ich würde an deiner stelle wikrlich weiterlesen es lohnt sich nämlich!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Wie lustig, dass du Band 2 jetzt doch noch gelesen hast und sogar den dritten Band besitzt :-)
    Ich habe in der Zwischenzeit vier Bände davon gelesen und hab mir nach jedem gedacht: Jetzt muss es aber besser werden!
    Besser wurden sie auch, aber die Steugerung ist eigentlich nicht erwähnenswert. Was dich bisher gestört hat, wird auch in den nächsten Bänden nicht viel besser.
    Trotz allem werde ich die Reihe weiterlesen. So ein Buch ist aber auch in 1 - 2 Tagen ausgelesen -> ein ganz praktisches Zwischendurchbuch eben.
    Aber überleg dir das gut! Es gibt viele Bücher, die besser sind.
    Liebe Grüße, Swantje

    AntwortenLöschen